Datenbanken

Nur noch kurze Zeit im Test zur Verfügung: Hanwen Minguo Shuku 瀚文民國書庫, drei Datenbanken der Shanghai Jiaotong 上海交通 sowie CLKD 中国法律知识 资源总库

Noch bis Ende Oktober bzw. Anfang sowie Ende November stehen Ihnen als CrossAsia-Nutzer Datenbanken dreier verschiedener Anbieter zur Verfügung: Die Datenbank Hanwen Minguo Shuku 瀚文民國書庫 mit 80.000 republikzeitlichen Titeln aus allen Wissensbereichen publiziert in den Jahren 1900 bis 1944 (siehe Blogeintrag vom 27.07.2017), drei Datenbanken der Shanghai Jiaotong Daxue 上海交通大学 mit lokalhistorisch und rechtsgeschichtlich relevanten Manuskripten der späten Qing- und Republikzeit (siehe Blogeintrag vom 28.08.2017) sowie die Datenbank 中国法律知识 资源总库 (CLKD), enthaltend juristische Fachzeitschriften aus dem Zeitraum 1979 bis (derzeit) April 2017, juristische Dissertationen und Masterarbeiten aus dem Zeitraum 1999 bis (derzeit) 2017, Konferenzschriften, Gesetze und Verordnungen, Rechtsdokumente sowie typische Rechtsfälle etc. (siehe Blogeintrag vom 25.09.2017).

Wir möchten Sie hiermit nochmals ermuntern, die Datenbanken zu testen und uns Ihr Feedback zu übermitteln, bestenfalls unter dieser Adresse x-asia(at)sbb.spk-berlin.de bzw. im Forum.

CLKD – Chinese Legal Knowledge Resources Database 中国法律知识资源总库

Ab sofort steht unseren Nutzern für einen Zeitraum von zwei Monaten die CNKI-Datenbank Chinese Legal Knowledge Resources Database mit ihrem Interface in englischer Sprache sowie in chinesischer Sprache zum Test zur Verfügung. Die Datenbank enthält juristische Fachzeitschriften, darunter 28 Kernzeitschriften (wie z.B. China Legal Science, Studies in Law and Business, Studies in Law and Business, Peking University Law Journal, Law Review, Science of Law (Journal of Northwest University of Political Science and Law), Jurists Review, Journal of Comparative Law, Global Law Review, Legal Forum, Political Science and Law, Law Science Magazine, Criminal Science, Chinese Journal of Forensic Medicine, China Health Law etc.) aus dem Zeitraum 1979 bis (derzeit) April 2017, juristische Dissertationen und Masterarbeiten aus 540 Institutionen aus dem Zeitraum 1999 bis 2017, Konferenzschriften aus 35 Institutionen, Gesetze und Verordnungen, Rechtsdokumente, typische Rechtsfälle etc., die separat als auch mittels cross search durchsucht werden können.

Ihre rege Nutzung ist – wie immer – sehr willkommen und, bitte schreiben Sie an x-asia(at)sbb.spk-berlin.de oder geben Ihr Feedback im Forum, sollten Sie an einer dauerhaften Lizensierung der Datenbank interessiert sein.

 

Drei Datenbanken der Shanghai Jiaotong University im Testangebot

Bis Anfang November 2017 erhalten CrossAsia Nutzer einen Testzugang zu den ersten drei Datenbanken aus dem Portfolio der Shanghai Jiaotong University Press. Die Ressourcen enthalten vor allem lokalhistorisch und rechtsgeschichtlich relevante Manuskripte der späten Qing- und Republikzeit.

  • Die Datenbank Zhongguo difang lishi wenxian shujuku 中国地方历时文献数据库 enthält aktuell bereits 35.000 regionalhistorische Dokumente mit rund 100.000 gescannten Seiten aus dem Bestand der Bibliothek der Jiaotong Universität, ca. 20.000 Seiten davon sind transkribiert und somit im Volltext durchsuchbar.
  • Die Datenbank Zhongguo sifa dang’an shujuku 中国司法档案数据库 versammelt Rechtsdokumente des Distrikts Jiangjin 江津 südwestlich Chongqings der Jahre 1911 bis 1949. Hier liegen keine Transkriptionen vor, aber die Dokumente sind über Titel, beteiligte Personen und Datum recherchierbar. Zudem sind die Dokumente in Themen gruppiert.
  • Als dritte Datenbank bietet das Portal eine Zusammenstellung der Gerichtsprotokolle, internationalen Erklärungen und einige Fotografien rund um die Tokyoter Prozesse des „Internationaler Militärgerichtshof für den Fernen Osten“ 極東国際軍事裁判 (April 1946-November 1948).

Bitte beachten Sie: Sie müssen Pop-ups erlauben! Zudem werden Sie u.U. vor dem Öffnen eines der Originaldokumente (进入阅读) noch einmal gebeten sich einzuloggen. Klicken Sie in diesem Fall bitte auf 机构用户登录 (i.e. IP login).

瀚堂典藏 Hytong Ancient Book, 瀚堂近代報刊 Neohytong und 瀚文民國書庫 Hanwen Minguo Shuku

Ab sofort können wir Ihnen gleich drei neue Testzugänge zu Volltextdatenbanken anbieten, als da sind die Datenbank Hytong Ancient Book, eine Datenbank mit 30.000 vorrepublikzeitlichen Titeln und archäologischen Dokumenten, wie 《甲骨文合集》, 《殷周金文集成》 释文, 《唐写本玉篇残卷》, 《宋本集韵》到《宋会要辑稿》, 《明清实录》, 《四部丛刊》 usw., die Datenbank Neohytong, einige hundert Zeitungen vom Ende der Qing- bis in die Republikzeit enthaltend, wie beispielsweise die Zeitung 《遐邇貫珍》 aus Hongkong, die 《順天時報》 aus Peking, die 《大公報》 aus Tianjin usw. (eine detaillierte Liste findet sich unter dem Reiter 数据库介绍) sowie die Datenbank Hanwen Minguo Shuku mit 80.000 republikzeitlichen Titeln aus allen Wissensbereichen publiziert in den Jahren 1900 bis 1944. Die erstgenannten Datenbanken stehen bis zum 30. September diesen Jahres zum Test zur Verfügung, letztere bis zum 31. Oktober. Wie immer möchten wir Sie um reges Ausprobieren bitten. Ihr Feedback ist willkommen, bitte schreiben Sie uns (an diese Adresse: x-asia(at)sbb.spk-berlin.de)  oder auch im Forum, sollten Sie Interesse an einer dauerhaften Lizensierung der Datenbanken haben.

Neue Datenbank: Foreign Office Files for Japan, 1919-1952

Ab sofort steht Ihnen die neue Datenbank „Foreign Office Files for Japan, 1919-1952“ zur Verfügung. Sie umfasst Materialien aus den National Archives, den offiziellen Archiven von Großbritannien, wie beispielsweise diplomatische Korrespondenz, Briefe, Memoranden, jährliche Berichte, Zusammenfassungen der politischen Lage, Karten, Protokolle von Ministeriumsberatungen, gedruckte Broschüren, Reden. Die Sammlung ist in drei Teile gegliedert.

  • 1919-1930 Japan and Great Power Status
  • 1931-1945 Japanese imperialism and the War in the Pacific
  • 1946-1952 occupation of Japan.

Zugriff erhalten Sie nach dem Einloggen über die Auswahlseite der Datenbanken.

Testzugang zur Chinese Digital Local Gazetteers Database 中国数字方志库

Bis zum 31. August diesen Jahres haben wir die Gelegenheit, unseren registrierten Nutzerinnen und Nutzern einen Testzugang zur Chinese Digital Local Gazetteers Database 中国数字方志库 anzubieten. Die Datenbank versammelt insgesamt 12.000 Titel, von denen derzeit 4.500 im Volltext verfügbar sind. Letztere sind jeweils an einem schwarz unterlegten 閱讀全文 erkennbar. Nach Auskunft des Datenbankanbieters soll die Datenbank im Verlauf der nächsten fünf Jahre kontinuierlich mit Volltexten komplettiert werden.

Ihre rege Nutzung ist sehr willkommen und, bitte schreiben Sie an  x-asia(at)sbb.spk-berlin.de oder geben Ihr Feedback im Forum, sollten Sie an einer dauerhaften Lizensierung der Datenbank interessiert sein.

 

Testzugang zu The Oriental Economist (1934-1985)

Bis 30. Juni 2017 können wir unseren registrierten Nutzerinnen und Nutzern einen Testzugang zu einem neuen Inhalt in der Datenbank JapanKnowledge anbieten:

 

Das Archiv der englischsprachigen Zeitschrift The Oriental Economist umfasst alle 874 Ausgaben der Jahre 1934 bis 1985. Die englische Monatszeitschrift enthält neben übersetzten Artikeln aus dem japanischen Pendant Toyo Keizai Shimpo/Weekly Toyo Keizai (die Jahrgänge 1956-2015 dieser Zeitschrift sind bereits als lizenzierte Inhalte der Datenbank JapanKnowledge über CrossAsia zugänglich) auch zahlreiche Artikel, die originär für The Oriental Economist verfasst wurden.

 

Auch während der Kriegsjahre erschien die Zeitschrift mit Ausnahme zweier Doppelnummern im Juli/August und Oktober/November des Jahres 1945 ununterbrochen. Von Januar 1946 bis August 1952 wurde die Erscheinungsfrequenz sogar auf wöchentliche Ausgaben erhöht.

 

Sie finden diese Zeitschrift in der Datenbank JapanKnowledge, die eine echte Volltextsuche ermöglicht. Unter der einfachen Suche in dem Abschnitt JKBooks als The ORIENTAL ECONOMIST und dort dann auch die Ergebnisse Ihrer Suche und für die erweiterte Suche unter 詳細(個別)検索 am unteren Ende des Scroll-Down Menü den Link zur erweiterten Suchmaske und darüber dann jeweils auch die Ergebnisliste Ihrer Suchanfrage.

 

Wenn Sie einen dauerhafte Lizenzierung dieses Angebots befürworten, bitten wir unbedingt um Ihr Feedback unter x-asia(at)sbb.spk-berlin.de oder im Forum. Vielen Dank!

38 Brill Online Journals

Ab sofort können wir Ihnen den Zugang zu 38 vom Verlagshaus Brill herausgegebenen E-Journals aus dem Bereich der Asienstudien mit Inhalten aus den Jahren 2000 bis (zukünftig) 2019 anbieten. Sie gelangen zur Datenbank, indem Sie in der Datenbankauswahl unter Klassifikation auf „Academic Journals“ klicken oder auch direkt hier.

In der Datenbank haben Sie Zugang zu folgenden Zeitschriften:

AAS African and Asian Studies
AJSS Asian Journal of Social Science
ASME Asian Medicine
APOC Asia-Pacific Journal of Ocean Law and Policy
APHU Asia-Pacific Journal on Human Rights and the Law
DIAS Asiascape: Digital Asia
BKI Bijdragen tot de Land-, Taal- en Volkenkunde
BOH Brill Open Humanities  – An International Journal
RPCL Brill Research Perspectives in China Law and Society
RPGP Brill Research Perspectives in Governance and Public Policy in China
BCL Bulletin of Chinese Linguistics
CLAO Cahiers de Linguistique Asie Orientale
CJEL Chinese Journal of Environmental Law
EAPS East Asian Publishing and Society
EJEA European Journal of East Asian Studies
FECC Frontiers of Economics in China
FHIC Frontiers of History in China
FLC Frontiers of Law in China
FLSC Frontiers of Literary Studies in China
FPHC Frontiers of Philosophy in China
Indo-Iranian Journal
INAS Inner Asia
IJCE International Journal of Chinese Education
JAER Journal of American-East Asian Relations
JOCH Journal of Chinese Humanities
JCMH Journal of Chinese Military History
JCO Journal of Chinese Overseas
JRJ Journal of Religion in Japan
KJIC Korean Journal of International and Comparative Law
MQYJ Ming Qing Yanjiu
NANU NAN NÜ
NWIG New West Indian Guide
RRCS Review of Religion and Chinese Society
RCHS Rural China: An International Journal of History and Social Sciences
CNPR The China Nonprofit Review
CJGG The Chinese Journal of Global Governance
TPAO T’oung Pao
WACA Wacana – Journal of the Humanities of Indonesia

Testzugang zur Datenbank U.S. Intelligence on Asia, 1945-1991 von Brill

Bis zum 9. Juni 2017 können wir unseren registrierten Nutzerinnen und Nutzern einen Testzugang zur Datenbank U.S. Intelligence on Asia, 1945-1991 von Brill anbieten. Die Datenbank versammelt freigegebene (davon ausgenommen z.T. Codewörter) Dokumente aus zwanzig Archiven in Amerika, Großbritannien und Australien aus den Jahren 1945 bis 1996 zu Erfolgen und Fehlern des US Geheimdienstes in Fernost (insbesondere China, Nordkorea und Nordvietnam) in der Zeit des Kalten Krieges. Die Dokumente sind im Volltext durchsuchbar. Den Dokumenten beigegeben wurde eine recht umfängliche Bibliografie sowie eine Chronologie der Ereignisse der Zeit.

Testzugänge zu sieben Datenbanken von ProQuest bzw. Alexander Street

Zusätzlich zu den drei bereits für CrossAsia lizensierten Datenbanken des Anbieters ProQuest „ProQuest Dissertations and Theses“, „The South China Morning Post (SCMP) 南华早报“ und „Historical Newspapers: Chinese Newspapers Collection (1832-1953)“ (zu finden in unserer Liste der lizenzpflichtigen Datenbanken) können wir unseren registrierten Nutzerinnen und Nutzern Testzugänge zu sieben weiteren Datenbanken der Plattform ProQuest (bis zum 24.05.) bzw. Alexander Street (bis zum 21.05.) anbieten.

Es handelt sich um folgende Datenbanken:

ProQuest Historical Newspaper – Times of India

Asian and European Business Collection

East & South Asia Database

DNSA – Korean Collection Part I

DNSA – Korean Collection Part II

South and Southeast Asian Literature in English

Asian Film Online Series Vol. 1+2:

Wir freuen uns über Ihre rege Nutzung und unbedingt auch Rückmeldungen, ob Sie an einer dauerhaften Nutzung  der Datenbanken interessiert sind, wie immer unter  x-asia(at)sbb.spk-berlin.de oder im Forum!