Datenbanken

Zusatzangebote während der COVID-19-Krise

[Der Beitrag wurde am 02.04.2020 um neue Angebote ergänzt.]

Aufgrund der COVID-19-Krise haben diverse Datenbankanbieter zusätzliche elektronische Angebote vorübergehend frei geschaltet. Wir bemühen uns, Ihnen diese temporär verfügbaren Angebote zur Verfügung zu stellen. Da auch viele Instituts- und Universitätsbibliotheken ihr Servicespektrum einschränken mussten, versuchen wir, auch das Angebot an westlichsprachiger wissenschaftlicher Literatur wie die Angebote von Brill (E-Books und Online Journals) oder Adam Matthews Digital auszubauen.

Für den Zugriff auf diese Zusatzangebote melden Sie sich bitte zunächst mit Ihren üblichen Zugangsdaten an und nutzen Sie anschließend die unten stehenden Links. Bitte überprüfen Sie regelmäßig die Informationen auf dieser Seite, da wir die Angebote nach Möglichkeit laufend erweitern.

東洋経済デジタルコンテンツライブラリー Tôyô Keizai DCL

Vorerst bis Ende April kann die Tôyô Keizai Digital Content Library 東洋経済デジタルコンテンツライブラリー genutzt werden. Diese japanische Wirtschaftsdatenbank umfasst die Zeitschriften 週刊東洋経済 (ab Jg. 1997) inkl. Sonderheften, 一橋ビジネスレビュー (ab Jg. 2006) und das Japan Company Handbook (ab Jg. 2006). Im Fall dieses Zusatzangebots ist eine Anmeldung bei CrossAsia nicht notwendig. Bitte rufen Sie diesen Link auf. Für das Login benötigen Sie eine ID und ein Passwort, welches registrierte Nutzer*innen von CrossAsia unter x-asia@sbb.spk-berlin.de erhalten können. Dieser Sonderzugriff ist auf 30 Simultanzugriffe weltweit begrenzt! Bitte loggen Sie sich im Interesse aller nach der Nutzung umgehend über den Logout Button der Datenbank wieder aus. Vielen Dank!

雑誌記事索引集成データベース Zassaku Plus

Die für CrossAsia lizenzierte Datenbank 雑誌記事索引集成データベース, kurz Zassaku Plus, bietet bibliographische Nachweise von Zeitschriftenartikeln aus der Meiji-Zeit bis zur Gegenwart. Das Zusatzangebot, welches voraussichtlich bis Ende Mai besteht (der Anbieter behält sich eine Verkürzung oder Verlängerung je nach Entwicklung der Krisenlage vor), bietet auch eine Verlinkung zur „20th Century Media Information Database“ (20 世紀メディア情報データベース). In dieser Datenbank sind Zeitschriftenartikel aus der Gordon W. Prange Collection im Besitz der University of Maryland nachgewiesen. Bei der Gordon W. Prange Collection handelt es sich um die umfassendste Sammlung von Druckwerken der frühen Besatzungszeit in Japan 1945-1949, in der auch die Maßnahmen der Zensurbehörden nachvollzogen werden können. In der Trefferliste kann das Ergebnis durch Anklicken der violetten Balken in der Zeitschiene auf Artikel aus der„20th Century Media Information Database“ eingegrenzt werden. Bitte nutzen Sie den üblichen Link zur 雑誌記事索引集成データベース auf der Datenbankseite von CrossAsia.

Chinese Social Science Library 中国社会科学文库

Bis vorerst Ende Mai können wir Ihnen einen Testzugang zur Datenbank Chinese Social Science Library 中国社会科学文库 anbieten. Die von der China Social Science Press 中国社会科学出版社 herausgegebene Datenbank bietet Zugang zu mehr als 15.000 verlagseigenen Büchern und rund 740.000 Aufsätzen, die im Volltext durchsucht werden können. Darüber hinaus können Diagramme und Abbildungen recherchiert werden. Die jüngsten Publikationen sind im Januar 2020 erschienen. Kurzeinträge können wahlweise in Kurz- bzw. Langzeichen angezeigt werden.

Hanyu dacidian 漢語大詞典

Bis auf Weiteres können wir einen Testzugang zum Hanyu dacidian 漢語大詞典 anbieten. Das von Luo Zhufeng 羅竹風 (1911–1996) in Zusammenarbeit mit mehr als 300 Kollegen erarbeitete Wörterbuch ist von 1986 bis 1994 in 13 Bänden als Printausgabe erschienen und wird hier nun als Datenbank angeboten. Es enthält 23.000 Zeichenlemmata mit insgesamt 370.000 Wortverbindungen und 1,5 Millionen Beispielzitaten.

Cishu 辞书

Drei Datenbanken mit Lexika und Wörterbüchern umfasst das Portal Cishu 辞书 aus dem Verlag Shanghai Cishu Chubanshe 上海辞书出版社. Es sind dies die Datenbanken Liban Cihai 历版辞海, Gongjushu zai xian 工具书在线 sowie Dacihai 大辞海. Erstere versammelt alle Ausgaben des Cihai 辞海 von der ersten aus dem Jahr 1936 bis zur sechsten aus dem Jahr 2009. In der Datenbank Gongjushu zai xian 工具书在线 finden sich in vier Kategorien verschiedenste Nachschlagewerke. In der Datenbank Dacihai 大辞海 gibt es Zugang über fünf Kategorien Yuci 语词, Zheshe 哲社, Shidi 史地, Wenyi 文艺 und Keji 科技. Voerst steht die Datenbank Liban Cihai 历版辞海 zum Test zur Verfügung. Die letzteren folgen in Kürze.

E-Books und Zeitschriften aus dem Project Muse

CrossAsia bietet seit mehr als zehn Jahren Zugriff auf Zeitschriften aus dem Project Muse. Nun wurden umfangreiche Angebote von E-Books oder Zeitschriften für Nutzer*innen des FID Asien freigeschaltet: Hier finden Sie direkten Zugang zum erweiterten Angebot mit einer Übersicht der zusätzlich verfügbaren Titel. Alternativ können Sie auch dem Link auf der Project Muse Webseite folgen.

Testzugang zu der Filmsammlung „Socialism on Film: The Cold War and International Propaganda“ (verlängert bis Ende Mai 2020)

Der ursprünglich bis Ende März limitierte Testzugang wurde von Adam Matthew Digital bis Ende Mai verlängert. Nähere Informationen zu diesem Angebot und den Zugangslink finden Sie im entsprechenden CrossAsia Blogbeitrag.

WhoPlus und Nihon Bungaku Web Toshokan wieder verfügbar

Nachdem die technische Umstellung der beiden japanischen Datenbanken WhoPlus und 日本文学Web図書館 (Web Library of Japanese Literature) auf eine neue RDP-Verbindung (remote desktop protocol), die ohne die Installation des Java Plug-in im Browser auskommt, abgeschlossen ist, stehen die beiden Ressourcen wieder für registrierte Nutzer*innen von CrossAsia zur Verfügung. Bitte benutzen Sie die übliche Verlinkung auf der Datenbankseite.

Zwei neue Datenbanken von Unihan

Nach unserem Testzugang vom September letzten Jahres zum gesamten Unihan Portfolio können wir unseren CrossAsia Nutzern und Nutzerinnen nun zwei neue Datenbanken aus demselben anbieten. Es handelt sich um die Datenbanken 清末陆军海军文献汇编 und 大清光绪朝新法令. Erstere versammelt in den vier Abteilungen 清末陆军部的史料档案, 北洋海军文献, (福建)船政奏议 sowie 江南机器制造总局文献资料 Aktenmaterial betreffend die  Reformierung des Militärsystems während der Guangxu 光绪 – (1874-1908) und der Xuantong 宣统 -Ära am Ende der Qing. Letztere enthält in den 13 Kategorien Verfassung 宪政, Ämter 官职, Ernennungen 任用, Außenpolitik 外交, Zivilangelegenheiten 民政, Finanzen 财政, Erziehung 教育, Militärverwaltung 军政, Justiz 司法, Handel 实业, Verkehr 交通, Riten 典礼, Bannerangelegenheiten 旗务, Vasallenangelegenheiten 藩务, Untersuchungsstatistiken 调查统计, Amtliche Berichte 官报 sowie Beratungen 会议  Gesetze und Vorschriften aus der Zeit des Beginns der Reformen unter Kaiser Guangxu im Jahre 1898 bis zum Jahr 1908, die späterhin Einfluss auf die Gesetzgebung der frühen Republikzeit hatten.

Wie die anderen bereits lizensierten Unihan-Datenbanken bieten auch diese beiden Datenbanken das gewohnte surface mit paralleler Ansicht von Volltext und Image sowie die Suche über alle Ressourcen.

Sie kommen zu den Datenbanken mit der Auswahl Books & Collections im Menüpunkt > Klassifikation und Chinese im Menüpunkt >Sprachen.

Testzugang verlängert bis Ende Mai: Socialism on Film: The Cold War and International Propaganda

Die Staatsbibliothek zu Berlin kann Ihren Nutzerinnen und Nutzern sowie für alle registrierten Nutzerinnen und Nutzer der an der Staatbibliothek verantworteten Fachinformationsdienste für die Wissenschaft (FID Asien, FID Slavistik, FID Karten und FID für internationale und interdisziplinäre Rechtsforschung) bis Ende Mai 2020 einen Testzugang zu der Filmsammlung Socialism on Film: The Cold War and International Propaganda anbieten.

Die Filme dieser Sammlung sind fast ausschließlich in der kommunistischen Welt produziert und dann für die Verbreitung im Westen bearbeitet worden. Die Filme stammen aus dem British Film Institute (BFI) und dokumentieren die kommunistische Welt, von der Russischen Revolution bis zum Ende des Kalten Krieges.

Socialism on Film zeigt den Blick auf Krieg, Geschichte, aktuelle Ereignisse, Kultur und Gesellschaft aus dem Blickwinkel der sozialistischen Kamera und umfasst Dokumentationen, Wochenschauen und Reportagen aus fast dem gesamten 20. Jahrhundert und Ländern wie der UdSSR, China, Vietnam, Korea und einem Großteil Osteuropas, aber auch der DDR, Großbritannien und Kuba.

Als Kontrapunkt zur westlichen Wahrnehmung der kommunistischen Staaten und ihrer Handlungen beleuchten die Filme das Selbstbildnis und Selbstverständnis der sozialistischen Länder während der großen politischen und gesellschaftlichen Ereignisse des Zwanzigsten Jahrhunderts.

[Der Beitrag wurde am 27.03.2020 aktualisiert.]

Neue Datenbank lizenziert: Foreign Office Files for South East Asia, 1963-1980

CrossAsia erweitert laufend das Angebot an die Community der Südostasienwissenschaften und bietet registrierten Nutzer*innen nun auch Zugriff auf die von Adam Matthew Digital publizierte Datenbank Foreign Office Files for South East Asia, 1963-1980.

Die Datenbank selbst besteht aus zwei Teilen: Cold War in the Pacific, Trade Relations and the Post-Independence Period, 1963-1966 und Foundations of Economic Growth and Industrialisation, 1967-1980.

Die Sammlung von Korrespondenzen, politischen Reden, Verwaltungsschreiben und Presseberichten nimmt den Staat Malaysia ausgehend von seiner Gründung 1963 in den Fokus. Sie zeichnet ein historisches Bild der Entwicklung des jungen, postkolonialen Staates in den ersten zwei Jahrzehnten nach Staatsgründung. Der Konflikt zwischen Indonesien und Malaysia infolge der Staatsgründung und Themen wie Handel, Wirtschaftsentwicklung, autoritäre Herrschaft sowie Kommunismus und Ost-West-Konflikt stehen im Fokus der Kollektion. Sie ermöglicht darüber hinaus einen Einblick in die politischen und ökonomischen Herausforderungen der Industrialisierung der Region in den 60er und 70er Jahren des 20. Jahrhunderts.

Die Datenbank können Sie – wie gewohnt – über die [Datenbankliste] aufrufen. Bei der Auswahl der Klassifikation bitte „Archival materials“ sowie der Sprache „English“ anhaken. Die Datenbanken werden im Online-Katalog und damit auch der CrossAsia Suche nachgewiesen.

Einhaltung der Nutzungsbedingungen

Nach Auswertung der Datenbankstatistiken des vergangenen Jahres, die wir von den Anbietern erhalten haben, sehen wir uns aus gegebenem Anlass gezwungen, nachdrücklich an die Einhaltung der Nutzungsbedingungen von CrossAsia zu erinnern.

Bei der Registrierung für die Nutzung von CrossAsia haben Sie mit Ihrer Unterschrift die Einhaltung  der Nutzungsbedingungen akzeptiert. Sowohl im Fall der Asahi Shinbun als auch bei der Nikkei Shinbun sind Nutzungsspitzen zu sehen, die nicht auf Recherchen von Menschenhand zurückgehen können. Das systematische Herunterladen von Daten ist jedoch grundsätzlich untersagt! Eine missbräuchliche Nutzung hat die Sperrung Ihres CrossAsia Zugangs zur Folge!

Darüber hinaus ist dieses unrechtmäßige Verhalten für die Datenbankanbieter ebenfalls sichtbar, bringt CrossAsia als Lizenznehmer in Misskredit und gefährdet letztlich die Fortführung der Lizenzen, da es schlimmstenfalls einen fristlosen Grund für die Kündigung der Lizenz darstellen kann. Im Sinne aller Nutzerinnen und Nutzer erwarten wir eine regelgerechte Nutzung der über CrossAsia angebotenen Datenbanken!

Bungei Shunjû / Kamakura Ibun

Neue Lizenzen: Kamakura Ibun komplett, Bungei Shunjû Archives

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass die Onlineausgaben der beiden unten stehenden Werke nun dauerhaft lizenziert werden konnten und bedanken uns herzlich bei allen, die uns hinsichtlich dieser Ressourcen ein Feedback gegeben haben!

鎌倉遺文 Kamakura Ibun
Die Sammlung mit historischen Dokumenten der Kamakura-Zeit (1185-1333) war ursprünglich in 42 Bänden plus weiteren Supplementbänden beim Verlag Tôkyôdô erschienen. Die Onlineversion der Bände 1-25 stand bereits seit Mitte 2019 über CrossAsia zur Verfügung. Nun konnten auch die verbliebenen Bände dauerhaft lizenziert werden. Die Datensätze sind mit der Datenbank des Historiographischen Instituts der Universität Tokyo verknüpft, die ebenfalls die Kamakura Ibun anbietet. Gegebenenfalls sind über diesen Link auch Scans der Originaldokumente einsehbar.
鎌倉遺文 古文書編 第1巻~第42巻 (文治元年〈1185〉~元弘4年〈1334〉)
鎌倉遺文 古文書編補遺 第1巻~第4巻  (文治元年〈1185〉~元弘3・正慶2年〈1333〉)
鎌倉遺文 補遺編・東寺文書 第1巻~第3巻  (文治2年〈1186〉~元弘3・正慶2年〈1333〉)
Weitere Informationen finden sich auf der Seite des Anbieters.

文藝春秋アーカイブズ  Bungei Shunjû Archives
Die Onlineausgabe dieser allgemeinen Monatszeitschrift umfasst alle 323 Nummern von 1923-1950 mit Ausnahme der Sondernummern. Neben AutorInnen und Titelstichworten kann auch der Volltext der Artikel durchsucht werden, wobei die Werbung nicht ausgewertet wurde.
文藝春秋1 (大正12-昭和7)
文藝春秋2 (昭和8-昭和16)
文藝春秋3 (昭和17-昭和25)
Weiter Informationen finden Sie auf der Seite des Anbieters.

Sowohl die Kamakura Ibun als auch die Bungei Shunjû Archives sind in der Datenbank JapanKnowledge enthalten, die Sie über die Datenbankseite aufrufen können. Beide Ressourcen werden über alle drei Suchmöglichkeiten angeboten, also über die einfache Suche (基本検索), die ausführliche Suche (詳細検索) und über das „Bücherregal“ (本棚). In der Auflistung der „JK Books“ stehen die Kamakura Ibun bzw. die Bungei Shunjû Archives an vorletzter bzw. letzter Stelle. Über die ausführliche Suche können alle anderen Inhalte ausgeschlossen und nur in der jeweils ausgewählten Ressource recherchiert werden, während das „Bücherregal“ einen Einstieg zum Blättern anbietet.

Bungei Kurabu

Testzugang zu Bungei kurabu bis 29.02.20

Bis zum 29. Februar 2020 können Sie die elektronische Version von Bungei kurabu (文芸倶楽) testen. Bungei kurabu war ein literarisches Magazin, welches von 1895 bis 1933 bei Hakubunkan erschienen ist. Die Datenbank umfasst jedoch nur die Ausgaben der Meiji-Zeit, also den Zeitraum 1895-1912 mit insgesamt 284 Heften. Die Zeitschrift enthält neben Werken bekannter AutorInnen wie Higuchi Ichiyô oder Izumi Kyôka auch Artikel zu Kunst, Theater und aktuellen Strömungen der damaligen Zeit. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Anbieters.

Die Datenbank kann nach AutorInnen und Titelstichworten durchsucht werden, bietet aber keine echte Volltextsuche. Um diese Ressource zu testen, melden Sie sich bitte wie üblich bei CrossAsia an. Rufen Sie auf der Datenbankseite JapanKnowledge auf und loggen Sie sich dort ein. In der einfachen Suche (基本検索) finden Sie Bungei Kurabu in dem Bereich „JK Books“ als zweites unter der Zeitschrift Taiyô (太陽) aufgelistet. In der ausführlichen Suche (詳細検索) wählen Sie bitte „Nihon kindai bugakukan“ (日本近代文学館) aus dem Pull Down Menü aus (relativ weit unten). Danach wechselt der Bildschirm und Sie können nun in den beiden Ressourcen dieses Datenbanksegments, eben Taiyô und Bungei kurabu, suchen.

Wenn Sie eine dauerhafte Lizenzierung befürworten, schreiben Sie uns bitte unbedingt unter x-asia@sbb.spk-berlin.de oder im CrossAsia Forum. Vielen Dank! Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Bis 14.02.20: Testzugang zu Mita Bungaku

Bis zum 14. Februar 2020 steht für registrierte Nutzer und Nutzerinnen ein Testzugang für die Online-Ausgabe von Mita Bungaku 三田文学 zur Verfügung. Die Literaturzeitschrift Mita Bungaku wurde von Nagai Kafû gegründet und wird mit Unterbrechungen bis heute von der Keiô Universität herausgegeben. Die Online-Ausgabe umfasst jedoch nur die 397 Ausgaben von der ersten Nummer bis zur Unterbrechung während des Zweiten Weltkriegs (letztes Heft Oktober/November 1944). Es handelt sich nicht um eine echte Volltextsuche, sondern es kann nur nach Beitragenden oder Artikelüberschriften gesucht werden. Die enthaltene Werbung ist jedoch komplett erschlossen. Zudem kann in den Nummern nach Datum geblättert werden.

Um die Datenbank zu testen, loggen Sie sich bitte wie üblich ein und benutzen Sie anschließend folgenden Link.

Wenn Sie eine dauerhafte Lizenzierung dieser Datenbank befürworten, bitten wir dringend um eine dementsprechende Meldung unter x-asia@sbb.spk-berlin.de oder im CrossAsia Forum. Vielen Dank!

Neu: 光明日报图文电子版 (1949-2017)

Ab sofort können wir Ihnen Zugang zum digitalen Archiv der 光明日报 (Guangming Daily) für die Jahre 1949 bis 2017 anbieten. Die Guangming ribao 光明日报 wurde 1949 in Peking als offizielles Organ des Zhongguo Minzhu Tongmeng 中国民主同盟 (“China Democratic League”) gegründet. Während der Kulturrevolution war sie neben der Renmin Ribao 人民日报 und der Jiefangjun Bao 解放军报 eine der drei großen Tageszeitungen Chinas. Sie spielte 1976 eine wichtige Rolle im politischen Kampf zwischen Hua Guofeng 华国锋 und der Viererbande sowie im Jahr 1978 zwischen Hua Guofeng 华国锋 und Deng Xiaoping 邓小平. Die Auflage der Guangming Daily erreichte 1987 1,5 Millionen, ging 1993 auf 800.000 zurück, um seit dem Jahr 2013 nochmals auf 490.000 abzusinken.

Die Datenbank 光明日报图文电子版 (1949-2017) kann im Volltext nach Artikeln, Abbildungen, Werbung bzw. spartenübergreifend durchsucht, gefundene Artikel können heruntergeladen bzw. ausgedruckt werden. Sie finden die Datenbank über den Menüpunkt Ressourcen > Datenbanken und mit der Auswahl der Klassifikation „Newspapers & Magazines“ sowie der Sprache „Chinese“