Datenbanken im Testzugang

Bis 5. Dezember – Testzugänge für Tôyô Keizai Digital Content Library, The Japan Advertiser (1913-1940) und Bungei Shunjû Archives (1923-1950)

Bis zum 5. Dezember können wir Ihnen ab sofort drei Testzugänge für japanbezogene Datenbanken anbieten.

Der Testzugriff für die Tôyô Keizai Digital Content Library 東洋経済デジタルコンテンツライブラリー umfasst u. a. die Zeitschriften 週刊東洋経済 (ab Jg. 1997) inkl. Sonderheften, 一橋ビジネスレビュー (ab Jg. 2006) und das Japan Company Handbook (ab Jg. 2006) zusammen mit der japanischsprachigen Ausgabe 会社四季報 (ab Jg. 2005).

Für den Testzugang loggen Sie sich bitte wie üblich bei CrossAsia ein und benutzen bitte anschließend diesen Link.

Über die Datenbank JapanKnowledge ist testweise das Archiv der Zeitschrift Bungei shunjû 文藝春秋アーカイブズ (1923-1950) zugänglich. In JapanKnowledge können Sie über das Dropdown Menü der 詳細検索 die Zeitschrift direkt ansteuern und einzeln durchsuchen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Die englischsprachige Tageszeitung The Japan Advertiser (1913-1940) ist als Teil der Datenbank The Japan Times Archives zugänglich. Sie wird bei einer Suchanfrage automatisch mit durchsucht. In der Suchmaske kann sie aber über Option -> Publication auch einzeln ausgewählt werden.

Falls Sie (eine) diese(r) Ressourcen oder ggf. Teile davon für Ihre Arbeit als nützlich empfinden und Sie eine dauerhafte Lizenzierung wünschen, bitten wir Sie um Ihr Feedback im CrossAsia Forum oder via x-asia@sbb.spk-berlin.de.

Vielen Dank!

Zwei Testzugänge bis 30. November: Archivmaterialien zum kolonialen Hongkong und India Office Records zu China

Über CrossAsia haben Sie bereits Zugriff auf die ersten zwei Teile der Gale-Serie China and the Modern World: „Records of the Maritime Customs Service of China (1854-1949)“ und „Missionary, Sinology, and Literary Periodicals (1817-1949)“. Bis zum 30. November können wir Ihnen nun auch Zugriff auf die zwei neuen Kollektionen in der Serie anbieten:

Diplomacy and Political Secrets 1869-1950

Diese Sammlung enthält über 4.200 historische Dokumente mit ca. 340.000 Seiten (30% Manuskripte; 70% Monographien) aus China, die aus den in der British Library aufbewahrten India Office Records ausgewählt und von dem Political and Secret Department, dem Burma Office und dem Military Department produziert wurden. Thematisch sind die Dokumente dem Geheimdienst, Politik und Handel in den britisch-indischen und chinesischen Grenzgebieten Zentral- und Südostasiens zuzuordnen. Alle Dokumente wurden für die Datenbank neu und vom Original eingescannt.

Hong Kong, Britain and China 1841-1951

Die zweite Kollektion enthält britische Regierungsdokumente über das koloniale Hongkong im Kontext des modernen China und des Britischen Empire in Asien. Die Dokumente stammen aus dem UK National Archive und umfassen ca. 640.000 Seiten. Enthalten sind Manuskripte, Texte in Maschinenschrift, Karten und Fotos. Alle Dokumente wurden neu und vom Original eingescannt. Auch die handschriftlichen Dokumente wurden suchbar gemacht, per einem Hand-Written Text Recognition-Verfahren. Die Dokumente sind zum ersten mal digital zugänglich.

Der Inhalt der Datenbank kann laut dem Gales Berater John Carroll von der Hong Kong University in vier Perioden unterteilt werden:

  • Foundations (1840er-späte 1800er)
  • Revolution und Reform in China (1890er-frühen 1900er Jahre)
  • Die Zwischenkriegszeit (1920er-späte 1930er Jahre)
  • Krieg, Wiederaufbau und Revolution (1940-1951)

Die beiden neuen Sammlungen sind über das Ihnen bereits bekannte Primary Resources‘ Portal von Gale zugänglich, mit denselben Optionen der einfachen und erweiterten Suche. Sie sind ebenfalls erschlossen mit Schlagworten, Angaben zum Dokumenttyp, der Jahreszahl des jeweiligen Dokuments etc. Zudem ist es möglich, sich die häufig auftretende Begriffe in Sammlungen bzw. Ausschnitten daraus graphisch anzeigen zu lassen (Term Clusters), sowie die Häufigkeit von Suchbegriffen auf der Zeitachse (Term Frequency).

Wir freuen uns über ein reges Testen der Angebote und Ihr Feedback dazu, ob Interesse an einer dauerhaften Lizensierung der Kollektionen besteht. Schreiben Sie uns Ihre Einschätzung über den Kommentar-Link unten oder per Email an x-asia(at)sbb.spk-berlin.de.

Testzugang für 中国电子书库 China E-Book Hub bis zum 31. Oktober

Bis zum 31. Oktober haben Sie die Möglichkeit, die Plattform China E-Book Hub 中国电子书库 zu testen. Sie enthält derzeit rund 470.000 E-Ressourcen (Bücher, Zeitschriften, Zeitungen etc.) Die Titel sind z.T. Publikationen aus jüngerer Zeit, lt. Datenbankanbieter sind 20 % in den letzten drei, 40 % in den letzten fünf Jahren bei Verlagen sowohl aus der VR China, als auch Hongkong und Taiwan erschienen. Die Plattform untergliedert sich in sieben Subdatenbanken wie z.B. 中国学术电子书库 („China Academic Library“) mit derzeit 4.000 Titeln,  民国文库 („Publications from the Period of the Republic of China“) mit derzeit rund 150.000 Büchern, Zeitschriften sowie Zeitungen, 中国地方志库 („China Gazetteer Library“) mit derzeit rund 17.000 Titeln usw. Für diesen Testzugang wurden 500 Titel freigeschaltet, die Sie durch Anklicken des grau unterlegten Buttons „My resources“ erreichen. Die Titel können in Segmenten heruntergeladen und im Volltext durchsucht werden. Weitere Funktionen, wie Einfügen von Lesezeichen bzw. Ablegen von Notizen stehen derzeit noch nicht zur Verfügung.

Wir möchten Sie um reges Ausprobieren der Datenbank und Ihr Feedback bitten. Schreiben Sie uns (an diese Adresse: x-asia(at)sbb.spk-berlin.de)  oder auch im Forum, sollten Sie Interesse an einer dauerhaften Lizensierung der Datenbank haben.

 

 

Testzugang für die Ta Kung Pao 大公報 (1902-1949) bis 31. Dezember

Die Tageszeitung Ta Kung Pao 大公報 wurde 1902 in Tianjin gegründet und erschien fast durchgängig während der Kriegsjahre bis 1949 in verschiedenen Städten Chinas, neben Tianjin in den Städten Shanghai, Hankou, Chongqing, Hongkong und Guilin (und besteht noch bis heute fort). Für den Zeitraum 1902 bis 1949 steht sie ab sofort bis Ende des Jahres (31. Dezember 2019) für alle CrossAsia Nutzerinnen und Nutzer zum Testen bereit.

In der Datenbank enthalten sind neben den gescannten Artikeln der Ausgaben aus den verschiedenen Städten auch die Volltexte, die durchsucht und ebenfalls heruntergeladen werden können. Hier im Bild die entsprechenden Zeiträume sowie die Angabe, ob der Volltext vollständig enthalten ist oder nicht:

 

Das Trefferergebnis gibt eine Übersicht über die jeweilige Ausgabe mit Datum, Seitenangabe, Artikeltitel und dem Abstract bzw. Volltext, ggf. mit hervorgehobenen Suchbegriff. Ein Klick auf den Artikeltitel öffnet ein Fenster mit dem entsprechenden Artikel im Volltext und PDF sowie dessen Verortung in der entsprechenden Ausgabe, d.h. linker Hand befindet sich eine Inhaltsangabe der jeweiligen Ausgabe. Des Weiteren wird angeboten, direkt aus der Trefferübersicht den Volltext zu öffnen, der als txt-Dateien heruntergeladen werden kann, den ausgeschnittenen Artikel als PDF, ebenfalls ggf. mit hervorgehobenen Suchbegriff, oder die gesamte Seite mit Hervorhebung des gesuchten Artikels zu öffnen. Die Ansicht der gesamten Seite erlaubt es auch, sich durch die verschiedenen Seiten der entsprechenden Ausgabe zu klicken, sowie die Ausgaben der folgenden Tage zu öffnen. Sofern im Artikel vorhanden wird in der Trefferanzeige auch auf enthaltene Tabellen hingewiesen (附圖表).

Neben dem Lesebereich mit der Trefferanzeige und einer einfachen Suche gibt es zwei weitere Reiter: die erweiterte Suche sowie einen thematischen Zugang, mit Kommentaren und einer Auswahl von Artikeln zur Wirtschaft, internationalen Nachrichten und Film etc.

Dies sind einige Funktionalitäten der Datenbank. In der Menüleiste ist unter „操作說明“ ein PDF mit Tipps zur Suche und Verwendung der Datenbank verlinkt.

Lassen Sie uns wissen, wie Sie die Datenbank für Ihre Recherche finden und ob Sie meinen, dass dies eine wertvolle Ergänzung des Datenbankangebots in CrossAsia wäre. Schreiben Sie als Forumsbeitrag (über den Kommentar unten) oder per Mail an x-asia@sbb.spk-berlin.de.

Ihr CrossAsia Team

Testzugang für gesamtes Unihan Portfolio (bis 4. Oktober!)

Alle 54 Datenbanken im Angebot von Unihan wurden für CrossAsia Nutzer und Nutzerinnen geöffnet. Der Testzugang läuft vorerst bis zum 4.Oktober. Das Portfolio von Unihan umfasst zahlreiche historische Materialien zum kaiserzeitlichen China aus dem Ersten Historischen Archiv. Um nur einige zu nennen: 明清内阁大库史料集刊, 清朝起居注, 清代外交档案, 清代科举硃卷集成, 清末陆军海军文献汇编 aber auch Kompilationen von Materialien mit Bezug zur Ming oder Song Dynastie (禁毁明代史料, 两宋研究史料汇编全文数据库 u.a.).

Die Ressourcen kommen im gewohnten Unihan look-and-feel: Image und Volltext in paraller Ansicht, Suche über alle Ressourcen, Volltext mit allen Zeichenvarianten getippt (wofür die Installation eines extra Fonts notwendig ist).

Hinweis: In der Übersicht erscheinen auch die „regulären“ CrossAsia Datenbanken als „Testzugang“. Nicht irritieren lassen. Bereits von CrossAsia dauerhaft subskribiert sind 清会典, 清實錄, 十通, 四部丛刊 2009增补版 (das sind 四部丛刊 und 四部备要 zusammen) und 中国历代石刻史料汇编.

Melden Sie uns, welche Ressourcen für Sie noch wichtig und relevant sind. Als Forumsbeitrag (über Kommentar unten) oder per Mail an x-asia@sbb.spk-berlin.de

Ihr CrossAsia Team