Datenbanken im Testzugang

Zusatzangebote während der COVID-19-Krise

[Der Beitrag wurde am 02.04.2020 um neue Angebote ergänzt.]

Aufgrund der COVID-19-Krise haben diverse Datenbankanbieter zusätzliche elektronische Angebote vorübergehend frei geschaltet. Wir bemühen uns, Ihnen diese temporär verfügbaren Angebote zur Verfügung zu stellen. Da auch viele Instituts- und Universitätsbibliotheken ihr Servicespektrum einschränken mussten, versuchen wir, auch das Angebot an westlichsprachiger wissenschaftlicher Literatur wie die Angebote von Brill (E-Books und Online Journals) oder Adam Matthews Digital auszubauen.

Für den Zugriff auf diese Zusatzangebote melden Sie sich bitte zunächst mit Ihren üblichen Zugangsdaten an und nutzen Sie anschließend die unten stehenden Links. Bitte überprüfen Sie regelmäßig die Informationen auf dieser Seite, da wir die Angebote nach Möglichkeit laufend erweitern.

東洋経済デジタルコンテンツライブラリー Tôyô Keizai DCL

Vorerst bis Ende April kann die Tôyô Keizai Digital Content Library 東洋経済デジタルコンテンツライブラリー genutzt werden. Diese japanische Wirtschaftsdatenbank umfasst die Zeitschriften 週刊東洋経済 (ab Jg. 1997) inkl. Sonderheften, 一橋ビジネスレビュー (ab Jg. 2006) und das Japan Company Handbook (ab Jg. 2006). Im Fall dieses Zusatzangebots ist eine Anmeldung bei CrossAsia nicht notwendig. Bitte rufen Sie diesen Link auf. Für das Login benötigen Sie eine ID und ein Passwort, welches registrierte Nutzer*innen von CrossAsia unter x-asia@sbb.spk-berlin.de erhalten können. Dieser Sonderzugriff ist auf 30 Simultanzugriffe weltweit begrenzt! Bitte loggen Sie sich im Interesse aller nach der Nutzung umgehend über den Logout Button der Datenbank wieder aus. Vielen Dank!

雑誌記事索引集成データベース Zassaku Plus

Die für CrossAsia lizenzierte Datenbank 雑誌記事索引集成データベース, kurz Zassaku Plus, bietet bibliographische Nachweise von Zeitschriftenartikeln aus der Meiji-Zeit bis zur Gegenwart. Das Zusatzangebot, welches voraussichtlich bis Ende Mai besteht (der Anbieter behält sich eine Verkürzung oder Verlängerung je nach Entwicklung der Krisenlage vor), bietet auch eine Verlinkung zur „20th Century Media Information Database“ (20 世紀メディア情報データベース). In dieser Datenbank sind Zeitschriftenartikel aus der Gordon W. Prange Collection im Besitz der University of Maryland nachgewiesen. Bei der Gordon W. Prange Collection handelt es sich um die umfassendste Sammlung von Druckwerken der frühen Besatzungszeit in Japan 1945-1949, in der auch die Maßnahmen der Zensurbehörden nachvollzogen werden können. In der Trefferliste kann das Ergebnis durch Anklicken der violetten Balken in der Zeitschiene auf Artikel aus der„20th Century Media Information Database“ eingegrenzt werden. Bitte nutzen Sie den üblichen Link zur 雑誌記事索引集成データベース auf der Datenbankseite von CrossAsia.

Chinese Social Science Library 中国社会科学文库

Bis vorerst Ende Mai können wir Ihnen einen Testzugang zur Datenbank Chinese Social Science Library 中国社会科学文库 anbieten. Die von der China Social Science Press 中国社会科学出版社 herausgegebene Datenbank bietet Zugang zu mehr als 15.000 verlagseigenen Büchern und rund 740.000 Aufsätzen, die im Volltext durchsucht werden können. Darüber hinaus können Diagramme und Abbildungen recherchiert werden. Die jüngsten Publikationen sind im Januar 2020 erschienen. Kurzeinträge können wahlweise in Kurz- bzw. Langzeichen angezeigt werden.

Hanyu dacidian 漢語大詞典

Bis auf Weiteres können wir einen Testzugang zum Hanyu dacidian 漢語大詞典 anbieten. Das von Luo Zhufeng 羅竹風 (1911–1996) in Zusammenarbeit mit mehr als 300 Kollegen erarbeitete Wörterbuch ist von 1986 bis 1994 in 13 Bänden als Printausgabe erschienen und wird hier nun als Datenbank angeboten. Es enthält 23.000 Zeichenlemmata mit insgesamt 370.000 Wortverbindungen und 1,5 Millionen Beispielzitaten.

Cishu 辞书

Drei Datenbanken mit Lexika und Wörterbüchern umfasst das Portal Cishu 辞书 aus dem Verlag Shanghai Cishu Chubanshe 上海辞书出版社. Es sind dies die Datenbanken Liban Cihai 历版辞海, Gongjushu zai xian 工具书在线 sowie Dacihai 大辞海. Erstere versammelt alle Ausgaben des Cihai 辞海 von der ersten aus dem Jahr 1936 bis zur sechsten aus dem Jahr 2009. In der Datenbank Gongjushu zai xian 工具书在线 finden sich in vier Kategorien verschiedenste Nachschlagewerke. In der Datenbank Dacihai 大辞海 gibt es Zugang über fünf Kategorien Yuci 语词, Zheshe 哲社, Shidi 史地, Wenyi 文艺 und Keji 科技. Voerst steht die Datenbank Liban Cihai 历版辞海 zum Test zur Verfügung. Die letzteren folgen in Kürze.

E-Books und Zeitschriften aus dem Project Muse

CrossAsia bietet seit mehr als zehn Jahren Zugriff auf Zeitschriften aus dem Project Muse. Nun wurden umfangreiche Angebote von E-Books oder Zeitschriften für Nutzer*innen des FID Asien freigeschaltet: Hier finden Sie direkten Zugang zum erweiterten Angebot mit einer Übersicht der zusätzlich verfügbaren Titel. Alternativ können Sie auch dem Link auf der Project Muse Webseite folgen.

Testzugang zu der Filmsammlung „Socialism on Film: The Cold War and International Propaganda“ (verlängert bis Ende Mai 2020)

Der ursprünglich bis Ende März limitierte Testzugang wurde von Adam Matthew Digital bis Ende Mai verlängert. Nähere Informationen zu diesem Angebot und den Zugangslink finden Sie im entsprechenden CrossAsia Blogbeitrag.

Testzugang verlängert bis Ende Mai: Socialism on Film: The Cold War and International Propaganda

Die Staatsbibliothek zu Berlin kann Ihren Nutzerinnen und Nutzern sowie für alle registrierten Nutzerinnen und Nutzer der an der Staatbibliothek verantworteten Fachinformationsdienste für die Wissenschaft (FID Asien, FID Slavistik, FID Karten und FID für internationale und interdisziplinäre Rechtsforschung) bis Ende Mai 2020 einen Testzugang zu der Filmsammlung Socialism on Film: The Cold War and International Propaganda anbieten.

Die Filme dieser Sammlung sind fast ausschließlich in der kommunistischen Welt produziert und dann für die Verbreitung im Westen bearbeitet worden. Die Filme stammen aus dem British Film Institute (BFI) und dokumentieren die kommunistische Welt, von der Russischen Revolution bis zum Ende des Kalten Krieges.

Socialism on Film zeigt den Blick auf Krieg, Geschichte, aktuelle Ereignisse, Kultur und Gesellschaft aus dem Blickwinkel der sozialistischen Kamera und umfasst Dokumentationen, Wochenschauen und Reportagen aus fast dem gesamten 20. Jahrhundert und Ländern wie der UdSSR, China, Vietnam, Korea und einem Großteil Osteuropas, aber auch der DDR, Großbritannien und Kuba.

Als Kontrapunkt zur westlichen Wahrnehmung der kommunistischen Staaten und ihrer Handlungen beleuchten die Filme das Selbstbildnis und Selbstverständnis der sozialistischen Länder während der großen politischen und gesellschaftlichen Ereignisse des Zwanzigsten Jahrhunderts.

[Der Beitrag wurde am 27.03.2020 aktualisiert.]