Datenbanken im Testzugang

E-Books: Testzugänge für Verlagskollektionen und thematische Sammlungen zu Myanmar und Malaysia freigeschaltet

Bis zum 17.07.2020 bietet CrossAsia neue Testzugänge zu E-Book-Sammlungen der Verlage Columbia University Press, Princeton University Press, Rowman and Littlefield, University of California Press und National Book Network an. Darüber hinaus gibt es besonders im Bereich der Südostasienwissenschaften weitere interessante Testzugänge: die vollständig digitalisierten Ausgaben des zwischen 1911 und 1980 publizierten Journal of the Burma Research Society, Rare Books on Burma, eine Sammlung englischsprachiger Publikationen des 18. und 19. Jahrhunderts, sowie die Malaysia Historical Collection, die insbesondere viele ethnologische und geschichtswissenschaftliche Publikationen aus den letzten 100 Jahren enthält.

Testzugang zur „20th Century Media Information Database“

Bis zum 15.07.2020 besteht ein Testzugang zur „20th Century Media Information Database“ (20世紀メディア情報データベース). Diese Datenbank wurde erstellt an der Waseda Universität von der NPO Institute of Intelligence Studies (NPO 法人 インテリジェンス研究所). Es handelt sich dabei um eine teilweise Erschließung der Gordon W. Prange Collection (プランゲ文庫), deren Original sich im Besitz der University of Maryland befindet. Eine Kopie der Sammlung ist außerdem an der National Diet Library in Tokyo verfügbar. Die Prange Collection umfasst Materialien (Zeitschriften, Zeitungen, Poster etc.), die von den amerikanischen Zensurbehörden während der Anfangsphase der Besatzungszeit aus den Jahren 1945-1949 geprüft worden waren. Die Datenbank verzeichnet insgesamt 3.226.180 Einträge zu Zeitschriften- (1.964.900) und Zeitungsartikeln (1.261.280). Hier finden Sie nähere Angaben zu Entstehung und Inhalten.

Von Seiten des Anbieters gibt es diese Anleitung zur Datenbank. Um sie zu testen, loggen Sie sich bitte wie üblich bei CrossAsia ein und nutzen Sie diesen Link.

Wenn Sie eine dauerhafte Lizenzierung befürworten, senden Sie uns bitte eine Rückmeldung im CrossAsia Forum oder per Email an x-asia@sbb.spk-berlin.de. Vielen Dank!

Zusatzangebote während der COVID-19-Krise, aktualisiert am 09.07.2020

[Der Beitrag wurde am 09.07.2020 aktualisiert.]

Aufgrund der COVID-19-Krise haben diverse Datenbankanbieter zusätzliche elektronische Angebote vorübergehend frei geschaltet. Wir bemühen uns, Ihnen diese temporär verfügbaren Angebote zur Verfügung zu stellen. Da auch viele Instituts- und Universitätsbibliotheken ihr Servicespektrum einschränken mussten, versuchen wir, auch das Angebot an westlichsprachiger wissenschaftlicher Literatur wie die Angebote von Brill (E-Books und Online Journals) oder Adam Matthews Digital auszubauen.

Für den Zugriff auf diese Zusatzangebote melden Sie sich bitte zunächst mit Ihren üblichen Zugangsdaten an und nutzen Sie anschließend die unten stehenden Links. Bitte überprüfen Sie regelmäßig die Informationen auf dieser Seite, da wir die Angebote nach Möglichkeit laufend erweitern.

Für Nutzerinnen und Nutzer mit SBB-Ausweis finden sich im Blog der Staatsbibliothek zu Berlin weitere aktuell zugängliche digitale Angebote.

+++ KÜRZLICH ERGÄNZTE ANGEBOTE +++

Zeitschriften des National Palace Museum

Über die Datenbank Taiwan Electronic Periodical Services (台灣電子期刊, TEPS) ist erneut der Zugriff auf die Zeitschriften des National Palace Museum für registrierte Nutzer*innen freigeschaltet. Es handelt sich um folgende Zeitschriften:

  • National Palace Museum Bulletin, 1966-2018
  • 故宮季刊, 1966-1983
  • 故宮學術季刊, 1983-2020
  • 故宮文物月刊, 1983-2020

Rufen Sie die Ressource wie gewohnt über die CrossAsia Datenbankseite auf. Die Zeitschriften des Museums können Sie finden, indem Sie nach Publikationen mit dem Suchterm „故宮“ recherchieren.

+++ ALLE WEITEREN ZUSATZANGEBOTE +++

Weiterlesen