Datenbanken im Testzugang

Testzugang zu Kamakura ibun

Testzugang zu Kamakura ibun

Bis zum 2. Juli 2019 können wir einen Testzugang zur Onlineausgabe der Kamakura ibun 鎌倉遺文 anbieten. Die Materialsammlung mit historischen Dokumenten der Kamakura-Zeit (1185-1333) erschien ursprünglich in 42 Bänden plus vier Supplementbänden beim Verlag Tōkyōdō. Die Ressource ist Teil der Datenbank JapanKnowledge. Um die Kamakura ibun zu recherchieren, rufen Sie bitte wie üblich JapanKnowledge über die Datenbankseite von CrossAsia auf.

In JapanKnowledge finden Sie die Kamakura ibun in dem Bereich „JKBooks“ ganz unten. Die Kamakura ibun können sowohl über die einfache Suche (基本検索) als auch über die ausführliche Suche (詳細検(個別)索) im Volltext durchsucht werden. Die Onlineausgabe bietet neben dem elektronischen Volltext auch die entsprechende Seite aus dem Druckexemplar, was ein Lesen der Dokumente in übersichtlicher Form erlaubt. Darüber hinaus sind die Datensätze mit der Datenbank des Historiographischen Instituts der Universität Tokyo verknüpft, die ebenfalls die Kamakura ibun anbietet. Gegebenenfalls sind über diesen Link auch Scans der Originaldokumente einsehbar.

Wenn Sie eine dauerhafte Lizenzierung dieses Angebots wünschen, schreiben Sie uns bitte eine kurze Email (x-asia@sbb.spk-berlin.de) oder melden Sie sich gerne über das CrossAsia Forum. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!

Nähere Informationen finden Sie auf der Seite des Datenbankanbieters:
Auf Englisch
Auf Japanisch
Einen Flyer mit einer Kurzerläuterung finden Sie hier.

Südostasien: 700 E-Books des ISEAS – Yusof Ishak Instituts. Testzugang bis 7. Juni

CrossAsia bietet den registrierten Nutzerinnen und Nutzern über den Anbieter IG Publishing einen Testzugang zu der E-Book-Sammlung des in Singapur ansässigen ISEAS – Yusof Ishak Instituts, eines der führenden Südostasien-Forschungszentren und Herausgeber von wissenschaftlichen Büchern und Zeitschriften mit dem Schwerpunkt auf Politik, Wirtschaft, soziale Fragen und gesellschaftliche Entwicklungstrends in Südostasien und dem asiatisch-pazifischen Raum. Zu den Publikationen gehört u.a. auch die Reihe „Trends in Southeast Asia“.

Die Sammlung umfasst zurzeit 742 Publikationen aus den Jahren 1980-2019. Bei der einfachen Suche können Filter gesetzt werden (Fachgebiet, Erscheinungsjahr, Sprache). Bei der erweiterten Suche können weitere Suchkriterien einbezogen werden. Zu den Treffern erscheinen Images und kurze Resümees. Die Titel sind im Volltext durchsuchbar.

Bitte testen Sie die Datenbank und senden Sie uns gerne Ihr Feedback: x-asia@sbb.spk-berlin.de

 

Testzugang zur Datenbank 中華數字書苑 · 圖片庫

Ab sofort können wir Ihnen einen Testzugang zur Datenbank 中華數字書苑 · 圖片庫 („Apabi Picture Database“) anbieten. Die Datenbank versammelt umfangreiches Bildmaterial aus chinesischen und westlichen Publikationen aus allen Bereichen der bildenden Kunst. In der Datenbank kann in Sparten wie z.B. Porträtmalerei, Kalligraphie etc., bzw. nach Region und Entstehungszeit gebrowst werden. Die Datenbank ist zudem mittels einfacher und erweiterter Suche durchsuchbar. Für die gefundenen Kunstwerke bzw. Bilddokumente werden eine Kurzbeschreibung sowie Querverweise und weiterführende Literatur angeboten, leider werden nicht in jedem Fall Quellenangaben gemacht.

Wir möchten Sie um reges Ausprobieren der Datenbank und Ihr Feedback bitten. Schreiben Sie uns (an diese Adresse: x-asia(at)sbb.spk-berlin.de)  oder auch im Forum, sollten Sie Interesse an einer dauerhaften Lizensierung der Datenbank haben.

Der Testzugang endet am 11.06.2019