瀚堂典藏 Hytong Ancient Book, 瀚堂近代報刊 Neohytong und 瀚文民囯書庫 Hanwen Minguo Shuku

Ab sofort können wir Ihnen gleich drei neue Testzugänge zu Volltextdatenbanken anbieten, als da sind die Datenbank Hytong Ancient Book, eine Datenbank mit 30.000 vorrepublikzeitlichen Titeln und archäologischen Dokumenten, wie 《甲骨文合集》, 《殷周金文集成》 释文, 《唐写本玉篇残卷》, 《宋本集韵》到《宋会要辑稿》, 《明清实录》, 《四部丛刊》 usw., die Datenbank Neohytong, einige hundert Zeitungen vom Ende der Qing- bis in die Republikzeit enthaltend, wie beispielsweise die Zeitung 《遐邇貫珍》 aus Hongkong, die 《順天時報》 aus Peking, die 《大公報》 aus Tianjin usw. (eine detaillierte Liste findet sich unter dem Reiter 数据库介绍) sowie die Datenbank Hanwen Minguo Shuku mit 80.000 republikzeitlichen Titeln aus allen Wissensbereichen publiziert in den Jahren 1900 bis 1944. Die erstgenannten Datenbanken stehen bis zum 30. September diesen Jahres zum Test zur Verfügung, letztere bis zum 31. Oktober. Wie immer möchten wir Sie um reges Ausprobieren bitten. Ihr Feedback ist willkommen, bitte schreiben Sie uns (an diese Adresse: x-asia(at)sbb.spk-berlin.de)  oder auch im Forum, sollten Sie Interesse an einer dauerhaften Lizensierung der Datenbanken haben.

Bisherige Kommentare:

  1. Hochinteressante Datenbank. muss das im Einzelnen durchgehen. Unmittelbar zwei Bemerkungen: 1. Link zu Hanwen minguo shuku führt nicht dorthin sondern zur Zeitungsdatenbank。 2。werde nachsehen, ob die Fehlerquote in der Shenbao geringer ist als bei den beiden anderen editionen. Rudolf Wagner

  2. Vielen Dank für den Hinweis. In den Link für Hanwen minguo shuku hatte sich ein Fehler eingeschlichen, ist nun korrigiert. Und auf Ihre weiteren Einschätzungen sind wir gespannt!
    Beste Grüße,
    Miriam Seeger

  3. moniz says:

    Ich schließe mich an, die Datenbank ist hochinteressant und bietet einige wertvolle und sonst nur sehr schwer erhältliche Kostbarkeiten!! Gerade die Hanguo Minguo Shuku bietet einige seltene Bücher nicht nur aus der Republikzeit, sondern auch aus den letzten Jahren des Kaiserreiches (1901-1911). Über die Downloadfunktion im Rahmen des Vollzugangs würde ich mich sehr freuen. Mir fällt aber auf, daß die Hanguo Minguo Shuku extrem langsam ist. Ich brauche, auch bei eigentlich schneller Internetverbindung, zehn Minuten, um eine einzige Seite zu laden. Da ich z.B. Seite 155 eines bestimmten Buches nachschlagen möchte, müßte ich ja fast einen Tag lang warten, bis die entsprechende Seite geladen ist. Ist das so vorgesehen?
    Beste Grüße,
    Egas Moniz Bandeira

    PS: Ich habe es heute nochmal versucht, und es ging wesentlich schneller; auch haben die Seiten heute nicht ab Seite 1 geladen, sondern an der von mir bestimmten Stelle (z.B. Seite 155). Vielleicht war es nur eine temporäre Schwäche?

  4. Journals, newspaper.
    Full text nicht durchgaengig aufrufbar, obwohl er im Inhalts summary sogar in Auszuegen interpungiert steht. Jpg des originals aber aufrufbar und downloadbar. Quellenangabe manchmal nicht im Bild enthalten, muss man separat in sticky note einfuegen. Mehrseitige Artikel haben ein jpg pro seite mit separaten eintrag im Index. Oeffnet gegenwaertig bis zu einem Maximum von 15 Eintraegen, die weiteren nicht. Erlaubt integrierte Suche nach Namen, key terms durch die Titel und Autoren der gesamten Datenbank, jedoch nur durch einen sehr kleinen Teil der Artikel selbst. Shenbao in Volltext, unleserliche Stellen aehnlich wie in den anderen Datenbanken, aber hier markiert nicht durch Leerstellen, sondern Fragezeichen. Zahl der falschen Zeichenidentifikationen noch nicht verglichen. Transkription kopierbar, Original kann direkt aufgerufen werden. Yishi bao nur Titel, nicht Text. Ob Volltextsuche moeglich ist oder nicht steht unter dem Titel wenn man eine Suche aufruft. Frage noch nicht geklaert, wie sich die enthaltenen ZS zu denen in dem Quanguo baokan suoyin der Shanghai tushuguan verhalten.

    Minguo Buecher: nur die Ttel und Autoren sind aufrufbar, aber die Baende sind online lesbar. Herunterladen ist gegenwaertig nicht moeglich, es wird eine Registrierung gefordert (Herr Moniz Bandeira scheint dieses Problem nicht zu haben). Wenn die Datenbank angeschafft wird, eruebrigt sich das vermutlich. Rudolf Wagner

  5. moniz says:

    Ich kann übrigens auch nicht herunterladen - auch bei mir wird eine Registrierung gefordert -, ich hielt dies aber bisher für eine Beschränkung der Testversion. Ich hoffe doch, daß dies in der Vollversion möglich sein wird? EMB

Diskutieren Sie hierzu im CrossAsia Forum

Kommentatoren: